Bernd Müller aus Saal

Auch ich würde mir eine Umgehung wünschen!

Zwar wohnen wir nicht an der Hauptstraße, sondern im Neubaugebiet, sind aber auch direkt betroffen.

Unsere Kinder (Zwillinge) rden diese Jahr eingeschult und müssen daher täglich mehrmals die Hauptstraße überqueren. Der Schulweg vor und nach der Schule ist durch Schülerlotsen organisiert. Doch vor kurzem erzählten mir die beiden abends, dass sie heute etwas in der Schule vergessen hatten und daher noch mal zurück in die Schule gingen! Und das ohne Schülerlotsen, denn der war schon weg. Mir blieb fast das Herz stehen. Auf unser Nachfragen erklärten Sie uns, dass sie die Verkäuferin in der Bäckerei gefragt haben und diese ihnen geholfen hat, die Straße zu überqueren. Ganz schön clever, was! 

Seit diesem Tag versuchen wir immer wieder unseren Kindern die immense Gefahr der Hauptstraße klar zu machen. Doch, Kinder sind Kinder. Sie sind sich der Gefahr häufig nicht bewusst und wenn, haben Sie trotzdem keine Chance eine passende Lücke zu finden. Dies ist für Erwachsene zu manchen Zeiten schon nicht möglich. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann es zu Unfällen mit Kindern kommt und man kann nur hoffen, dass die Folgen nicht schwerwiegend sein werden. Eine unverantwortbare Situation. Und da gibt es noch Menschen, die behaupten, dass Saal keine Ortsumgehung braucht. Auf die Sicherheit der Kinder, unserer Schutzbefohlenen, wird in Saal kein Wert gelegt.

Bernd Müller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: